Datum: 22-04-18  Time: 14:22 Nachmittag

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - LukeMM

Seiten: [1] 2 3
1
Events / LpC 2016 Planungsmeeting
« am: Oktober 16, 2016, 12:01:17 Nachmittag »
Hey Leuts,
Am 03.12. findet endlich das nächste LPC statt.
Um mit der Planung zu beginnen und ein nettes Community treffen zu haben, wollen wir (Gunnar incl.) uns am 24.10. um 18 Uhr in der T-Stube (Rethen) treffen.

Sag hier fix Bescheid, ob du Zeit hast und schreib 1-2 Leute an, die das sonst nicht sehen würden.

Make LPC Great Again!  ;)

2
Training / Freitags Training Uni Mensa
« am: Oktober 16, 2016, 11:59:31 Vormittag »
Wir trainieren seit einigen Monaten jeden Freitag von 15-17 Uhr an der Uni Mensa Schneiderberg.
Kurzfristige Änderungen schreiben wir in die "Parkour Hannover Sessions" Gruppe auf Facebook.
Kommt vorbei ;)

Bis dann,
Lukas

3
Events / Parkour Nuit/ Parkour Nacht - ParkourONE
« am: März 04, 2016, 11:11:40 Vormittag »
Wir treffen uns am 04.03. um 19:15 Uhr am Raschplatz.
Dieses mal werden wir uns im Stil der "Stillen Nacht" Fortbewegen.

Genauere Infos sind auf Facebook zu finden:
https://www.facebook.com/events/566914220154032/

Jede/r ist herzlich Willkommen! :)

4
Training / Kindertraining ParkourONE
« am: Februar 17, 2016, 12:34:41 Nachmittag »
Hallo Leute,
Seit einigen Monaten findet Dienstags von 14:30-16:30 am Leine Ufer geleitetes Parkourtraining statt.
Das Training richtet sich an Kinder von 8-12 Jahren.
Wir haben noch einige freie Plätze in der Trainingsgruppe, bei Interesse bin ich unter hannover@parkourone.com zu erreichen

Bis bald :)

5
Events / EveryONE
« am: Oktober 16, 2015, 01:25:31 Nachmittag »
Hallo Leute,
Vom 23.-25.10 werden ca. 50 Traceure aus Deutschland und der Schweiz im Rahmen des ParkourONE Meetings bei uns in Hannover versammelt sein.
Ihr seid alle herzlich eingeladen am 24.10. um 12 Uhr zum gemeinsamen Training zu kommen (dem "EveryONE". Es wird ein geleitetes Aufwärmen und danach freies Training geben. Den genauen Ort geben wir noch bekannt.

Ich würde mich sehr freuen möglichst viele von euch beim Training zu sehen :)

Bis dahin.

6
Training / Einführungsworkshop - ParkourONE
« am: Mai 26, 2015, 11:55:39 Vormittag »
Hallo liebe Leute,
nächstes Wochenende, am 06.06.15 findet von 16-18 Uhr der nächste Einführungsworkshop statt.
Wenn ihr Interesse habt, an einem regelmäßigen Trainingsangebot teilzunehmen, meldet euch an ;)
http://www.parkourone.com/regionen/deutschland/hannover/einsteigerworkshop-2/

Bis dahin

7
Training / ParkourONE - Geleitete Trainings Hannover/Hildesheim
« am: April 16, 2015, 11:12:43 Vormittag »
Geleitetes Training von ParkourONE

Mit der Eröffnung des ParkourONE Standortes Hannover und Hildesheim bietet sich die Möglichkeit zur Teilnahme an den Geleiteten Trainings. Diese haben sich bereits in verschiedenen Städten Deutschlands und der Schweiz erfolgreich etabliert.

Das Training findet 2 mal wöchentlich für jeweils 2 Stunden in Hannover und Hildesheim statt, unabhängig von Jahreszeit und Wetter.
In kleinen Gruppen von bis zu 12 Personen wird Parkour ganzheitlich von ausgebildeten ParkourONE Headcoaches und Coaches gelehrt.
Basierend auf dem jahrelang entwickelten TRuST-Konzept wird Parkour in seiner ursprünglichen Form nach dem Motto „Être fort pour être utile“ weitergegeben. Neben dem physischen Training werden wichtige Aspekte wie Kreativität, Bescheidenheit und Willensstärke gefördert.

Alle weitere Infos sind entweder hier zu finden: http://www.parkourone.com/regionen/deutschland/hannover/geleitetes-training/
oder können mit einer Email an lukas@parkourone.com erfragt werden.

Wir freuen uns auf dich!


8
Außerhalb / Potsdam Parkouraz
« am: August 01, 2014, 11:33:25 Vormittag »
Hier eine eine Nachricht von unseren Freunden aus Potsdamm.
Kann man sehr empfehlen, es gibt viele coole Leute und einen im Oleg Vorslav style gebauten Stangenpark auf der "Platte"


Hallo Freunde der Bewegung,

wir laden zum Parkour- Stelldichein:

Am 22. und 23. August pulsiert der Kiez, wenn sich die PLATTE zum vierten Mal in Bewegung setzt und sich die außergewöhnliche Freifläche in einen Ort für Kunst und Kreatives, atemberaubenden Tanz und Bewegung, Begegnung und Austausch, vergnügliches Beisammensein und wohliges Nichtstun verwandelt. Menschen aus dem Stadtteil, aus ganz Potsdam und Umgebung und aus verschiedenen europäischen Ländern werden die PLATTE gemeinsam entdecken.

Im Februar diesen Jahres konnten wir den von uns entwickelten Bewegungsraum „ourPark“ eröffnen, der sich seitdem durch verschiedene Nutzergruppen zu einem Ort gelebter Bewegungskultur entwickelt hat. Wir möchten daher die Gelegenheit dieser Veranstaltung nutzen, um Parkourgruppen und andere Bewegungsinteressierte einzuladen, mit uns die vielfältigen Möglichkeiten dieses besonderen Ortes zu entdecken, sich gemeinsam auszutauschen und in die Atmosphäre des PLATTENSPIELERS einzutauchen.

Kurz um: Euch erwarten zwei Tage voller Streetart, netter Leuter, guter Musik, furiosen Breakdance-Battles und spannenden Trainings!

Für Gäste von außerhalb kümmern wir uns gerne um einen Schlafplatz. Schickt einfach eine E-mail an sprungaufden@googlemail.com

Wir freuen uns auf euch!

P.S. So sah das 2012 aus: Kiezfest Plattenspieler 2011 / Potsdam on Vimeo

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/dieplatte?ref=ts&fref=ts   und   https://www.facebook.com/pages/Potsdam-in-Bewegung/524069447643444?ref_type=bookmark

9
Sonstiges / ParkourGenerations Bestellung
« am: Juli 18, 2014, 01:13:12 Nachmittag »
http://www.parkourgenerations.com/catalog/master-your-movement-t-shirt
Hat irgendwer Interesse an den Shirts?
Authentic Parkour Generations Apparel - With "Parkour: Master Your Movement" print on chest and mini "Parkour Generations" logo print on sleeve, this t-shirt is available in a variety of colours in both Men's and Women's sizes.

Perfect for Training - Bamboo material is moisture wicking, breathable in the heat, warm in the cold, and anti-bacterial (es fängt einfach nicht an zu stinken). These t-shirts are also fitted yet non-restrictive, making them a perfect training tee for all weathers and conditions!

Environmentally Friendly - These garments are ethically sourced and bamboo production for clothing is highly sustainable and far kinder to the environment than regular material production. Parkour Generations is proud to support the environment through use of this material.

10
Außerhalb / ADAPT+Workshop by Blane und Dan Edwards
« am: März 24, 2014, 09:09:20 Vormittag »
4 von uns Hannovas werden um das 1. Mai Wochenende an der Trainerausbildung von Parkour Generations teilnehmen :peitsche: . Im Anschluss an die 3 Tage gibt es ein Wochenende, an dem wir das gelehrnte auch praktisch umsetzen und genau dafür braucht man auch Workshop Teilnehmer.
Wer also interesse hat in Potsdam daran teilzunehmen findet HIER alle Infos: http://potsdam-in-bewegung.de/2014/03/03/parkour-workshop-mit-blane-von-parkour-generations/

11
Sessions / 11.02.
« am: Februar 11, 2014, 03:52:11 Nachmittag »
um 16:30 treffen Fabian, Andrea, Svenja und ich uns zum Training an der Station Kopernikusstraße

12
Sessions / Gleich Raschplatz 26.01.
« am: Januar 26, 2014, 09:48:21 Vormittag »
Bin mit Fabi um 1115 hinterm Raschplatz am den Stangen fuer Krafttraining.

13
Sessions / 10.01. Raschi
« am: Januar 10, 2014, 03:23:10 Nachmittag »
werde um 16:45 da sein. Wenn du nicht weißt was du tun sollst, weißt dus jetzt.

14
Trainingsmethoden / parcours = Parkour!
« am: Januar 01, 2014, 02:37:02 Nachmittag »
Nachdem ich den SPLIT Text von Vigroux grade wieder gesehen hab, dachte ich mir, da dieser Artikel noch sehr viel praktischer auf den Unterschied eingeht, dass er mit euch geteilt gehoert.
Bei Interesse poste ich noch den 2. und 3. part, die koennt aber natuerlich auch schon auf der verlinkten Seite finden.
Sehr interessant. Ich passe mein Training wieder daran an und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht!
http://www.adamdunlap.com/blog/explaining-parcours-the-method-the-magic-and-misunderstanding-parkour-completely-pt-1-of-3/

 Explaining Parcours – The Method, the Magic, and Misunderstanding Parkour Completely (Pt. 1 of 3)

September 5, 2013 in Parkour by Adam Dunlap
The Method: What Parcours Are and How to Do ThemParcours are a central part of the Parkour method. In fact, more than anything else they ARE the Parkour method. The history behind why David called his method Parkour in the first place alludes to this simple fact. However, not many Traceurs I’ve observed seem to understand this history or its implications, and admittedly I didn’t either until I spent almost a year living in Lisses and learning from David directly. Given the unique opportunity I had and the ideas and teachings David passed to me, I’ve decided to write this series explaining parcours.To be blunt and to set the stage both for the present reading of this article and its future revisiting, the circumstance that has prompted me the most to write this series is that fact that I’ve never seen any Traceurs outside of my circle of influence prominently incorporate parcours into their training. Sebastien Foucan is the only exception I can think of as I write this. All Traceurs I see focus on “techniques,” surmounting urban obstacles, working on flow, and doing physical conditioning. These are all great training ideas and really cool movements, but they aren’t Parkour. At best they are just….. well, really cool urban training ideas and movements. My hope is that after reading this series, Traceurs everywhere will be able to transform these cool ideas into Parkour – a training method. The missing piece is parcours.Without further ado, I’ll now explain parcours. They are simple and yet powerful, and once you understand them I think they will become a cornerstone of your Parkour outlook that will shape your training and take your abilities to the next level.What Are ParcoursA parcour is basically an obstacle course, but think of it (at least to start) as being based around the general Parkour techniques and obstacles that we use in “Parkour.” A parcour can have two obstacles, 5 obstacles, 10 obstacles, 25 obstacles or it can even be a continuing course with an undecided number of obstacles or an indefinite path. Often the parcour links back to its beginning so it creates a closed and easily repeatable loop, but it doesn’t have to. And if it’s an indefinite or yet-to-be determined path then it can just keep being created with every step.My Tip: When I do parcours, if I decide on a closed loop I usually make it a course that takes between 20 to 90 seconds to complete. I don’t usually make them longer than this, and they can hardly be shorter. I usually do them at least 10 times. If I chose an undetermined path then through the course of advancing I’ll usually come across a series of obstacles that I want to repeat, and that’s when the parcour becomes definite and I’ll begin repeating that loop. When I accomplish what I deviated to accomplish, I’ll continue tracing an indefinite and undetermined path.How To Do ThemDoing parcours is really simple: just find your path and then trace it and repeat. The idea in tracing and repeating, however, – and what makes parcours different from simply repeating jumps or techniques or movements etc – is incorporating the idea of “On avance toujours…” we always advance. In other words, don’t stop. Literally, don’t ever stop – advance always! This is where you’ll see the real benefit of looping as well.A key to doing parcours is to find your rhythm. You don’t have to go fast – you can even simply go at a walking pace (I often do this). Once you are moving, follow that rhythm whatever it be, and keep going. If you feel good then push yourself. If you feel tired, keep moving but slow to a pace you can maintain. As your confidence and energy grow, push harder. Follow your impulses, accelerate, decelerate, change directions, be instinctual and impulsive, deviate slightly to surmount a different obstacle while still staying on the same path, try different movements every time or do the same ones. There are no rules, and you can incorporate anything you want into the parcour both planned and spontaneous. That being said, some parcours are more “Parkour” than others, but we won’t go into that today.My Tip: Never hesitate – always advance. Don’t focus on any techniques as far as focusing on them requires you to hesitate or stop advancing. Only focus on the path and the general direction. The technique will come with time and repetition.

15
Sonstiges / 24. LPC Planungsmeeting
« am: Dezember 03, 2013, 04:44:43 Nachmittag »
Viel wird nichtmehr zu planen sein, allerdings sollten wir einige Fehler des letzten LPCs beseitigen. Darum treffen wir uns kurzfristig diesen Donnerstag um 16:30 an der Uni Mensa. Direkt im Anschluss findet wieder die Hell Night statt ;)

Seiten: [1] 2 3